Gefährdeter Zaungast

Der kleine Wiesenpieper mit seinem etwas matten, weiß-braun gesprenkelten Federkleid wirkt auf den ersten Blick wenig aufregend – welch ein Kontrast zu einem langbeinigen, rotgeschnäbelten Weißstorch oder dem farbenfrohen Stieglitz. Aber man muss diesen Pieper, der vor allem dem Baumpieper sehr ähnlich ist, in Ruhe und genau betrachten, um seine elegante Schönheit zu erfassen. Treffend… Mehr dazu Gefährdeter Zaungast

Quirliger Fink

Der farbenprächtige Stieglitz ist in Deutschland der Vogel des Jahres 2016, dafür haben der Naturschutzbund Deutschland, kurz NABU, und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LVB) gesorgt. Und diese Wahl findet man in einem idyllisch gelegenen Herrenhaus in der Bretagne ganz wunderbar. Denn dort, in dem weitläufigen Garten des Manoirs, vergnügte sich in diesem Sommer… Mehr dazu Quirliger Fink

Grandiose Segelflieger

Basstölpel bewegen sich an Land wirklich tollpatschig – eben tölpelig. Aber an Land sind sie in der Regel auch nicht unterwegs, sondern in der Luft. Sie segeln über dem Nordatlantik und lassen sich nur zur Brut an Felsküsten nieder – am liebsten auf kleinen Felsinseln. Eine davon liegt vor der bretonischen Küste. Die Île Rouzic… Mehr dazu Grandiose Segelflieger

Paris hat die „Motten“

Da hatte ich mein Vergnügen vorm Bildschirm beim Finale der Fußball-EM: Dieses unbeherrschbare Geflattere mitten in Paris! So viel unbezähmbare Natur, wenn mal das Insektengift nicht zur Hand ist … Der Moderatorengeist kreiste um die „Motten“plage. Dass es sich hier um wunderbare Nachtfalter handelte, die das Flutlicht und leuchtende Bandenwerbung angelockt hatten, erklärte später Thomas… Mehr dazu Paris hat die „Motten“