Katharina Heinroth

Zwei Schuhschnabel stehen im Teich - Zeichnung aus Brehms Tierleben
Ein Schuhschnabel überlebte die Bombardierung. Eines von 91 Tieren.

 

Zoodirektorin in schwerer Zeit

 

Katharina Heinroth hat als erste Frau an der damals deutschen Universität Breslau das Zoologiestudium mit einer Promotion abgeschlossen, das war 1923. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde sie Zoodirektorin des total zerstörten Berliner Zoologischen Gartens. Und zwischendurch war sie die Ehefrau und kluge Mitarbeiterin des wesentlich älteren Oskar Heinroth. Dieser damals international geschätzte Ornithologe hat die Vergleichende Verhaltensforschung mitbegründet.

Das Leben der Zoologin war außergewöhnlich und zeittypisch: In der Verhaltensbiologie und erst recht der Ornithologie machten sich bis zur Jahrtausendwende nur sehr wenige Frauen einen Namen. Und wenn, dann als Ehefrau und Zuarbeiterin eines angesehenen Wissenschaftlers.

Ihr eigenes Leben hat Katharina Heinroth in einer – auch historisch erhellenden – Autobiographie festgehalten: Mit Faltern begann’s (München 1979). Darin beschreibt sie, wie sie sich als Zoodirektorin in den 1950er Jahren fortbildete (S. 190):

 

 

 

Die Kosten der Kongreßreisen trug ich fast alle selbst, denn es wäre schwierig gewesen, die Aufsichtsräte vom Wert und von der Wissensbereicherung zu überzeugen, auch mussten wir bei der Geldknappheit im Zoo mit jedem Pfennig geizen. Die Devisenbewilligung war so knapp für jeden Tag bemessen, dass wir uns die von den dortigen Kollegen vorgeschlagenen guten Hotels nicht leisten konnten. Auslandsreisen waren damals keine reine Freude, doch sie weiteten den Blick demjenigen, der zu sehen verstand.

Sieh dir auch die anderen Wissenschaftler und Forscherinnen an, die mich für die Natur begeistert haben:

Kiebitz-Zeichnung für Porträt von Alfred Edmund Brehm aus Brehms Tierleben mit Schrift  Dohlen-Zeichnung aus Brehms Tierleben für Portrait Konrad Lorenz mit Schrift  Singschwan-Zeichnung aus Brehms Tierleben für Porträt von Rolf Dircksen mit Schrift  Amsel-Zeichnung aus Brehms Tierleben für Portrait von Dietmar Todt mit Schrift  Nachtigall-Zeichnung aus Brehms Tierleben für Portrait Henrike Hultsch mit Schrift