Vogelblog nominiert

02. April 2022 | Rund ums Birding | 1 Kommentar

Foto der nominiertenBlogs bei GoldeneBloggerGoldeneBloggerEin kleines Glück in so trüben Zeiten: Die Goldene Blogger haben meinen Blog Flügelschlag und Leisetreter für einen Preis nominiert, und zwar in der schönen und ungemein passenden Kategorie Nischen und Themen.

Damit steht mein Blog nun bereits in der Endrunde, und zusammen mit meiner Webmasterin und lieben Kollegin Christine Olderdissen freue ich mich riesig, dass die Vogelwelt und ein paar flügellose Leisetreter so viel Aufmerksamkeit erhalten. Sie haben es bitter nötig.

Die Goldene Blogger sind nicht irgendwer. Sie vergeben den ältesten und bekanntesten Social Media- und Influencer-Preis in Deutschland. Dahinter steht ein engagiertes Team aktiver Blogger und Bloggerinnen.

Livestream aus dem Museum für Kommunikation

Schon am Montagabend, dem 4. April, werden in Berlin im Museum für Kommunikation die Preisträger und Preisträgerinnen der Endauswahl feststehen und feiern können. Bis dahin – also etwa 18 Uhr – kann sich jeder und jede per Online-Voting an der Wahl beteiligen.

Übertragen wird die Gala der Preisverleihung direkt aus dem Museum für Kommunikation auf YouTube und Facebook sowie auf der Homepage von GoldeneBlogger.

März 2022: Endauswahl via Online-Voting

Logo von GoldeneBloggerWer also mag, der votiert für Flügelschlag und Leisetreter. Das wäre prima und sicher auch im Sinne der Vogelwelt, die durch Pestizide und Bodenversiegelung hier, aber auch durch grausame und zerstörerische Kriege dort stark bedroht ist. Der Lebensraum vieler Vogelarten schwindet permanent dahin, und damit die Nische, in der sie leben.

Beim Voting geht es nicht nur um die Auswahl der jeweiligen Nr. 1 in den verschiedenen Kategorien. Wer einen Blick in die Liste der Nominierten wirft, kann dort viele spannende Blogs, bekannte Namen, unterhaltsame Podcasts und andere Web-Aktivitäten entdecken. Und ich freue mich natürlich über jede Stimme für Flügelschlag und Leisetreter.

Viel Spaß wünsche ich allen Neugierigen, die sich hier für die Wahl anmelden und anschließend über ihre E-Mail-Adresse einen Link erhalten.

 

Rückschau: 5. April 2022
Inzwischen sind am 4. April die Würfel gefallen, und auch wenn der Vogelblog an der Goldmedaille vorbeischrammte ;-), hat die Gala von Die Goldene Blogger im Museum für Kommunikation dem Vogelleben und diesem Blog viel Aufmerksamkeit beschert.

Die Autorin und Webmasterin des Vogelblogs vor der Bühne des Museums für Kommunikationr Blogs

Im Museum für Kommunikation bei der Preisverleihung mit meiner Webmasterin C. Olderdissen

Drei Frauen auf der Bühne bei der Vorstellugn des Vogelblogs.

Im Interview mit Franziska Bluhme von „Die Goldenen Blogger“

Christine Olderdissen und ich hatten einen spannenden Abend mit vielen ambitionierten Menschen, die die Welt des Internets als Informationsplattform aufwerten. Dazu gehörten Der Lehrer Bob Blume, ein wirklich cooler Lehrer (auf dem folgenden Foto: strahlend und mittig), von denen es mehr geben sollte, und (ganz in Rot) Ira Peter mit russischen und ukrainischen Wurzeln, die als Stadtschreiberin Odessa ausgezeichnet wurde. Klasse war auch die Dachdeckerin Chiara, und als sehr sympathisch habe ich die Jungs vom Good News Magazin erlebt. Wunderbar im übrigen die Comic-Denkblase von Alex Jakubowski, dem Mitbewerber und Sieger in der Kategorie Nischen und Themen.

Mein Dank geht an Die Goldenen Blogger, die mit viel Engagement, mit Witz und Herzlichkeit für das Gelingen des Abends gesorgt haben.

Viele Personen auf einer Bühne, wobei diePreisträgerInnen ihren Preis zeigen.

Alle Nominierten auf der Bühne, und die Sieger und Siegerinnen mit ihren „goldigen“ Preisen.

Liebe Fans meiner Fotos, ich freue mich, wenn euch das eine oder andere Foto so gefällt, dass ihr es von meiner Website herunterladen möchtet. Allerdings sind alle mit ©Copyright geschützt. Darum fragt mich bitte per E-Mail vor jedem Download. Elke Brüser

1 Kommentar

  1. Danke für so viel Schönheit und Eleganz.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo-Werbung für den Blog "Flügelschlag und Leisetreter" mit einem Specht, ein Kunstwerk von M. Garff

Vogel gesucht?

Gut sortiert

5 von 749 Kommentaren

Alle sind vollständig unter dem zugehörigen Blogbeitrag zu lesen.

  • Elke Brüser zu Ein Platz für MauerseglerHallo Andrea, vielen Dank für deinen wichtigen Kommentar. Danke! Also nicht verschließen, wenn bereits andere Gebäudebrüter darin gebrütet haben. Ich konnte auch selbst beobachten, was du beschreibst:…
  • Andrea Schulz zu Ein Platz für MauerseglerHi, ich möchte was zum Verschließen der Nistkästen sagen: Haussperlinge gehören wie Mauersegler zu den ganzjährig geschützten Gebäudebrütern. Wenn sie einmal in den Nistkästen genistet haben, ist es n…
  • Elke Brüser zu Ein Platz für MauerseglerLiebe Frau oder Herr Lenk, auch bei uns wurde ja der rechte, modernere Nistkasten in diesem und dem letzten Jahr zügig von Sperlingen besetzt. Gerade dieser hat aber eine Schiebevorichtung, mit der ma…
  • c. Lenk zu Ein Platz für MauerseglerLiebe Elke Brüser, in die Fassade von mehreren unserer Genossenschaftshäuser wurden als Ausgleichsmaßnahme Einfluglöcher zu Mauerseglernistkästen eingebaut - so jedenfalls die Theorie. In der Praxis s…
  • Elke Brüser zu Ein Platz für MauerseglerLieber Michael, liebe Miriam, das freut mich natürlich sehr, dass euch meine kleine Geschichte über die Mauersegler gut gefällt. Ich bin gespannt, ob sich die Jungen irgendwann im Flugloch sehen lasse…

Birding

Du ahnst es vielleicht schon: Im Wort Birding steckt der englische „bird“. Unter Vogelfreunden ist das ein Schlagwort für die Beobachtung der gefiederten Tierwelt – im Feld, wie man so schön sagt. Also draußen. Ein paar Anmerkungen dazu findest du → hier.

Frau mit Fernglas beobachtet etwas in der Ferne

Mit Fernglas und Kamera auf Vogel-„Jagd“ zu gehen, ist mancherorts geradezu ein Sport und von Wetteifer geprägt. Ich halte aber wenig davon, möglichst viele und auch seltene Arten aufspüren zu wollen, um sie akribisch in Listen zu erfassen. Mein Ding ist: stehen bleiben, lauschen und schauen, was Tiere so treiben.

Textes en français

Si cela t’intéresse: Ma chère amie Annie Riou a traduit quelques articles du blog en français. Et depuis 2023 Juliette Rakei, étudiante de la zoologie à Berlin et bilingue, fait des traductions. Merci! Tu les trouves ici.

Vogel des Jahres

Zwei schwarz-weiße Vögel mit teils schillernden Flügeln stehen sich gegenüber, unter ihnen ein kleiner Jungvogel.

2024  Der Kiebitz

Zwei Braunkehlchen sitzen auf einer Distelblüte, es sind Männchen und Weibchen.

2023  Das Braunkehlchen

Ein Rotkehlchen hockt auf einem Ast und füttert mit einem Wurm, den es im Schnabel hält, einen Jungvogel.

2022  Der Wiedehopf

Wiedehopf mit gesträubter Haube - Ausschnitt aus einer Grafik im "Naumann" Bd.IV

2021  Das Rotkehlchen

Eine rosabrüstige Taube sitzt auf einem Ast und blickt mit ihrem roten Auge zu uns.

2020  Die Turteltaube

Vier Lerchenvögel, in der Mitte ein adultes männliches Tier mit kleiner Holle.

2019  Die Feldlerche

Männlicher und weiblicher Star im Frühjahr im Prachtkleid - mit weißen Tupfern auf schwarzem Grund - auf einen Zweig sitzend.

2018  Der Star

Ein Waldkauz sitzt auf einem Ast; kolorierte Zeichnung aus Brehms Tierleben.

2017  Der Waldkauz

Ein Waldkauz sitzt auf einem Ast; kolorierte Zeichnung aus Brehms Tierleben.

2016  Der Stieglitz

Seevogel des Jahres

Ein Waldkauz sitzt auf einem Ast; kolorierte Zeichnung aus Brehms Tierleben.

2024  Der Sterntaucher

Brandseeschwalbe mit schwarzem Schädel und Mähne steht auf einem Felsen am Meer.

2023  Die Brandseeschwalbe

Ein möwenartiger Vogel steht auf einem Felsstein im nordisch anmutenden Meer

2022  Der Eissturmvogel

Der Jahresseevogel 2021 als Zeichnung: Zwei Weißwangengänse mit weißer Stirn und weißer Kehle vor einem nordischen Meer mit steilen Felsen.

2021  Die Weißwangengans

Auf einem Felsvorsprung am Meer steht eine Fluss-Seeschwalbe mit deutlich schwarzer Schnabelspitze. Links eine Zwergseeschwalbe und hinter ihr eine Küstenseeschwalbe.

2020  Die Fluss-Seeschwalbe

Eine schwarzweiß gemusterte Eiderente mit pfirsichfarbener Brust paddelt mit den Füßen im grünlich Meerwasser.

2019  Die Eiderente

Drei Sandregenpfeifer stehen am Meeresstrand. Links das Weibchen, rechts ein blasser gefärbter Jungvogel und in der Mitte das Männchen auf einem Stein. Jungtier

2018  Der Sandregenpfeifer

Vier Eisenten hocken auf Steinen im Wasser: großes männliches Tier mit brauner Brust, helleres weibliches Tier und zwei ebenfalls helle Jungvögel.

2017  Die Eisente

Drei Basstölpel in verschiedenen Altersstufen: weißes Baby, dunkler Jungvogel und weißer Altvogel mit gelblichem Kopf.

2016  Der Basstölpel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner