Singschwan-Tage

Im Februar fasziniert mich in Brandenburg manchmal diese verschwommene Winterlandschaft und manchmal das sonnige Kontinentalklima. Aber, und ganz unabhängig vom Wetter: Bevor die meisten Singschwäne wieder zu ihren Brutgebieten in Richtung Polarkreis fliegen, stehen die Chancen gut, ihren sehr speziellen Gesang zu hören. Denn die Paare beginnen bereits mit der Balz und „singen“ dann besonders… Mehr dazu Singschwan-Tage

Schwäne mit Musik

Sie sind wieder da, die Singschwäne, die alljährlich aus den Brutgebieten im hohen Norden zu uns kommen. Wer sie einmal gehört hat, diese etwas dumpfen Töne aus der „Kehle“ der stattlichen Vögel, wird fasziniert sein. So wie ich. Der Gesang der Singschwäne hat nichts mit dem Gesang einer Amsel oder Nachtigall zu tun. Es sind… Mehr dazu Schwäne mit Musik

Gefährdeter Zaungast

Der kleine Wiesenpieper mit seinem etwas matten, weiß-braun gesprenkelten Federkleid wirkt auf den ersten Blick wenig aufregend – welch ein Kontrast zu einem langbeinigen, rotgeschnäbelten Weißstorch oder dem farbenfrohen Stieglitz. Aber man muss diesen Pieper, der vor allem dem Baumpieper sehr ähnlich ist, in Ruhe und genau betrachten, um seine elegante Schönheit zu erfassen. Treffend… Mehr dazu Gefährdeter Zaungast

Quirliger Fink

Der farbenprächtige Stieglitz ist in Deutschland der Vogel des Jahres 2016, dafür haben der Naturschutzbund Deutschland, kurz NABU, und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LVB) gesorgt. Und diese Wahl findet man in einem idyllisch gelegenen Herrenhaus in der Bretagne ganz wunderbar. Denn dort, in dem weitläufigen Garten des Manoirs, vergnügte sich in diesem Sommer… Mehr dazu Quirliger Fink